News

Female Financial Empowerment: Taxfix-Steuerexpertin Sophie Schneider teilt ihre besten Tipps

© Taxfix
Female Financial Empowerment: Taxfix-Steuerexpertin Sophie Schneider teilt ihre besten Tipps

Taxfix, Deutschlands beliebteste mobile Steuer-App, setzt sich seit jeher für Gleichberechtigung und Female Financial Empowerment ein.

“Viele Frauen schöpfen ihr mögliches Potenzial zur Steuerersparnis nicht aus. Es kann je nach Lebenssituation Sinn machen, einen Wechsel der Steuerklasse zu beantragen und dadurch monatlich netto mehr Geld in der Tasche zu haben. So können beispielsweise Alleinerziehende von einer Steuerentlastung profitieren.”
Taxfix-Steuerexpertin Sophie Schneider

In einer aktuellen Umfrage von Taxfix* gaben 31 % der Frauen an, dass sie sich vor allem im Freundeskreis und in der Familie sowie auf finanzspezifischen Portalen und bei Podcasts (19 %) über Finanzthemen informieren.

Die Akzeptanz und das Vertrauen von Frauen in Steuer-Online-Dienste ist in allen Altersklassen hoch (41 %). So nutzen einige von ihnen bereits Taxfix für die Erstellung und Einreichung ihrer Steuererklärung. Besonders beliebt ist die Steuer-App bei den 18- bis 44-Jährigen.

20 % aller Frauen würden die Steuerrückerstattung von durchschnittlich 1.051 Euro in ETFs, Fonds und die private Altersvorsorge investieren, nur Urlaub und Reisen (30 %) und das Sparen der Steuerrückzahlung (48 %) sind hier noch beliebter.

Mit diesen 5 Tipps von Taxfix-Steuerexpertin Sophie Schneider können Frauen von der Steuererklärung profitieren

1. Ehegattensplitting: Wechsel der Steuerklasse nach der Eheschließung

Durch das sogenannte Splitting sparen Partner:innen Steuern, die ein unterschiedlich hohes Einkommen haben. Das Finanzamt addiert beim Splitting die Einkommen und teilt diese Summe durch zwei. Anhand dessen wird der Steuersatz und damit die Einkommensteuer berechnet. Diese wird nun wieder verdoppelt. Heraus kommt die Einkommensteuer, die das Ehepaar zahlen muss.

2. In der Steuerklasse 4 werden Ehepartner:innen gleichbehandelt

Je höher der Einkommensunterschied der Ehepartner:innen ist, desto größer ist der Steuervorteil beim Splitting. Da Frauen tendenziell immer noch geringer verdienen als Männer, kann hier die Ungleichberechtigung besonders deutlich werden. Die Abgaben sind in Steuerklasse 4 zwar relativ hoch, die Steuerklasse lohnt sich aber bei gleich viel verdienenden Ehepartner:innen.

3. Schwangerschaftskosten von der Steuer absetzen

Eine Schwangerschaft kann in vielen Fällen wundervoll sein, ist aber immer mit zusätzlichen, teils sehr hohen, Kosten verbunden. Einige dieser Kosten wie etwa der Geburtsvorbereitungskurs können abgesetzt werden. Mehr Infos dazu finden sich hier.

4. Wechsel in die Steuerklasse 2 bei Alleinerziehenden

Alleinerziehende sollten von Steuerklasse 1 in Steuerklasse 2 wechseln. Diese Steuerklasse ist extra für sie eingeführt worden und bringt erhebliche und notwendige Steuervorteile in dieser besonderen Situation.

5. Freibeträge, Werbungskosten und Sonderausgaben nutzen

Mit Freibeträgen, Werbungskosten und Sonderausgaben können alle ihre Steuerlast verringern. Frauen sollten daher unbedingt diese Möglichkeiten nutzen, um das zurückzubekommen, was ihnen finanziell zusteht.

Mehr Details wie Frauen ihre Steuererklärung optimal nutzen, gibt es hier.

Mit Taxfix lässt sich die Steuererklärung sowohl in der App als auch im Browser unkompliziert, schnell und sicher erledigen. “Frau” muss dabei kein Finanzprofi sein, um eine perfekte Steuererklärung einzureichen.

* Basierend auf einer von Taxfix in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage von Frauen und Männern aller Altersklassen im März 2022.

Medienbüro

Taxfix

Patrick Schoedel
patrick@schroederschoembs.com
+ 49 30 349 964 37

Alle News von

Taxfix