Die Telekom bringt Virtual-Reality-Filme in deutsche Kinosäle

 

  • Im Rahmen der Virtual Reality Kinotour präsentiert Magenta VR erstmals ein Unterhaltungsprogramm ausschließlich mit VR-Headsets
  • Modernste VR-Technik und ausgewählte 360°-Filme
  • Tickets für Berlin, Köln, München und Hamburg sind ab sofort erhältlich

Im März und April bringt die Telekom einzigartige Virtual-Reality-Erlebnisse in die Lichtspielhäuser. Die Virtual Reality Kinotour wird präsentiert von Magenta VR, der interaktiven VR-App der Telekom. Sie findet statt vom 20. März bis 14. April, gemeinsam mit ausgewählten Kinobetreibern in vier deutschen Städten.

Besucher können in Berlin im UCI Luxe am Mercedes Platz, in Köln im Cinedom im Mediapark, in München im Mathäser Filmpalast und in Hamburg in den Zeise Kinos dabei sein. Sie erleben mit hochwertige VR-Headsets 360°- und VR-Filme aus einer völlig neuen Perspektive. So sind sie Auge in Auge mit liebevoll animierten Charakteren und wilden Tieren unterwegs.

Rund-um-Erlebnis im Kinosaal

Alle Besucher sehen die Filme gleichzeitig über ihr individuellens VR-Headset Oculus Go. Der Ton wird für alle hörbar über die Soundanlage des Saals wiedergegeben. So nehmen die Zuschauer teil an den oft mitreißenden Reaktionen ihrer Sitznachbarn. Das VR-Erlebnis wird perfekt durch eine exakte Synchronisation zwischen allen Headsets und der Soundanlage des Kinos. Dafür sorgt der Telekom Partner evrbit als technischer Dienstleister.

Stephan Heininger, Leiter Virtual Reality bei der Telekom, ist begeistert von der Virtual Reality Kinotour: “Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir das Erlebnis der Virtuellen Realität einer breiten Zielgruppe zugänglich machen. Unsere Gäste erleben diese Faszination mit einem qualitativ sehr hochwertigen Headset. Einige der gezeigten Filme werden nach der Virtual Reality Kinotour in unserer Magenta VR App kostenlos verfügbar sein.”

Die Kinovorstellungen bieten abwechslungsreiche, teils preisgekrönte 360°-Filme und richten sich an alle Altersgruppen. Vor allem VR-Neulinge bekommen die Möglichkeit das Abenteuer Virtual Reality erstmals zu testen. Geschulte Mitarbeiter geben den Gästen eine Einführung sowie eine Erläuterung in die Handhabung der Headsets. Jede Vorstellung dauert circa eine Stunde, in der drei Kurzfilme von jeweils 12 bis 20 Minuten gezeigt werden. Die Mischung aus Animation, Dokumentation und Traumwelten verspricht einen außergewöhnlichen Kinonachmittag.

CROW: The Legend

Der Animationsfilm vom Regisseur von Madagascar erzählt eine wunderbare Legende amerikanischer Ureinwohner: Als die Erde nur von Tieren bevölkert wurde, herrscht ein immerwährender Frühling. Der „Geist der Jahreszeiten“ lässt jedoch den Winter hereinbrechen. Crow, der so selbstverliebt wie bunt gefiederte Titelheld, ist der Einzige, der den Sommer zurückbringen und die anderen Tiere vorm Erfrieren bewahren kann. Stars wie John Legend und Oprah Winfrey verleihen den Tieren ihre Stimmen. Ein aufregendes Erlebnis für die ganze Familie!

Conscious Existence

Es ist das wohl wertvollste Geschenk, das ein Geschöpf auf dieser Erde erhält: das Leben. Dieses VR-Erlebnis berührt die Zuschauer mit hyperrealistischen Bildern und der unendlichen Schönheit des Universums. Die Filmakademie Baden- Württemberg produzierte den VR-Film als Teil der VR Now Talent Initiative des Animationsinstituts. Gefördert wurde das Projekt vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und von der MFG Filmförderung.

Wild Immersion Africa

Zusammen mit Flamingos über die Savanne fliegen oder einem Löwen hautnah in die Augen schauen? Wild Immersion nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch den afrikanischen Kontinent und gibt einmalige Einblicke in die Welt der “Big Five”. Unterstützt von der internationalen Tier- und Umweltschutzorganisation Jane Goodall Institut entführt dieser 360°-Film seine Zuschauer mitten hinein in das größte Naturschutzgebiet Afrikas.

Tickets für die einzelnen Vorstellungen können über www.telekom.de/virtual- reality, die Ticketsysteme der teilnehmenden Kinos sowie vor Ort zum Preis von acht Euro erworben werden. Empfohlen wird das Virtual Reality Kino für Kinder ab 12 Jahren.

Für alle, die nach dem Kinobesuch Virtual Reality auch Zuhause weiter entdecken möchten, bietet die Magenta VR App eine große Auswahl spannender VR- und 360°-Videos. Die Filme sind kostenlos für iOS, Android, Daydream und Oculus verfügbar und können mit einem VR-Headset oder einem Cardboard für Smartphones angeschaut werden.

Termine und teilnehmende Kinos

  • 20.03. – 24.03.2019 | BERLIN | UCI Luxe Mercedes Platz
  • 27.03. – 31.03.2019 | KÖLN | Cinedom im Mediapark
  • 03.04. – 07.04.2019 | MÜNCHEN | Mathäser Filmpalast

Vorstellungsbeginn ist jeweils 17:20 Uhr und 18:40 Uhr.

  • 10.04. – 14.04.2019 | HAMBURG | Zeise Kinos

Vorstellungsbeginn ist jeweils 17:00 Uhr und 18:30 Uhr.

 

Weitere Informationen

www.telekom.de/virtual-reality

www.uci-kinowelt.de/kinoprogramm/berlin-mercedes-platz/82

www.cinedom.de

www.mathaeser.de

www.zeise.de

 

Downloadbereichhttp://bit.ly/VR_Kinotour

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil

Deutsche Telekom Medienbüro

Frau Katharina Telschow
Telefon +49-30-349 964 – 13
Telefax +49-30-349 964 – 79
Mail:

Schröder+Schömbs
Public Relations GmbH
Torstr. 107, 10119 Berlin