Medienproduktionshäuser Sehsucht und Liga 01 fusionieren

Sehsucht und Liga 01 bündeln ihre Expertise und bilden ein neues Netzwerk für High-End-Bewegtbildkommunikation. Gemeinsam wollen die Medienproduktionshäuser ihre Marktposition im schnell wachsenden Bewegtbildmarkt weiter ausbauen. Ab Dezember treten beide Unternehmen unter dem Namen Sehsucht auf. Mit rund 80 Mitarbeitern bieten sie an den Standorten Berlin, Hamburg und München Bewegtbild aus einer Hand: von der Kreation über die Produktion bis hin zur Postproduktion.

Die Medienproduktionen Sehsucht und Liga 01 erstellen seit circa 20 Jahren Premium-Content für namhafte internationale Marken und Werbeagenturen. Ihre Produktionen, die von der Entwicklung komplexer Charakter-Animationen bis hin zu aufwendigen VFX- und Live-Action-Filmen reichen, sind mehrfach mit international renommierten Awards ausgezeichnet worden.

„Creation & Craft“ – also anspruchsvolle Kreation gepaart mit exzellenter Umsetzung – das ist das Versprechen, mit dem das leistungsstarke Produktionshaus auch international seine Position als Top Player für Design- und CGI-Produktionen ausweiten will. Desweiteren planen die drei Inhaber und Partner Martin Woelke, Ole Peters und Pablo Bach mit der Fusion den Ausbau ihrer Produktionsstrukturen konsequent voranzutreiben. Gleichzeitig wollen sie ihrem Team Freiräume schaffen, um die Entwicklung neuer multidimensionaler Medienformate wie VR (Virtual Reality), AR (Augmented Reality) und XR (Mixed und Extended Reality) gezielt auszubauen.

Pablo Bach, neuer Partner und CEO, leitet ab sofort die standortübergreifende Content-Produktion der Gruppe: „Durch unseren Zusammenschluss entsteht eine noch stärkere und effektivere Produktionsplattform, die uns zu einer der ersten Adressen für High-End-Bewegtbildkreation macht.“

Martin Woelke, ursprünglicher Gründer der Sehsucht, übernimmt die organisatorische und strategische Steuerung des neuen Unternehmens. Er sieht in der Fusion vor allem eine klare Bereicherung für die Kunden: „Wir erleben ein größer werdendes Interesse an hochkarätiger Designleistung in Verbindung mit „German Engineering“. Die Fusion mit Liga 01 kommt deshalb genau zur richtigen Zeit, um gemeinsam mit unseren Kunden neue interaktive Kommunikationsangebote sowohl in klassischen Filmformaten als auch Formaten VR/AR/XR zu entwickeln.“  

Ole Peters, der als Partner die übergeordnete Kreativleitung übernehmen wird, sieht in dem Zusammenschluss eine große Chance: „Das Zusammenwirken von ‚Creation & Craft’ ist unsere Kernstrategie. Wir verbinden die kreative DNA von Sehsucht mit der Exzellenz und Effektivität von Liga 01, um weiterhin neue Maßstäbe in der Bewegtbildkommunikation zu setzen.“

Bildmaterial: 
http://bit.ly/Sehsucht-Bilder

*Bildnachweis: Die Sehsucht Partner: Ole Peters, Pablo Bach und Martin Woelke
photo credit: Robert Grischek

Pressekontakt:
Schröder+Schömbs PR Anna Hansen | Tel: +49 030 349964-26 anna@schroederschoembs.com

Schröder+Schömbs PR Medienbüro

Telefon +49-30-349 964 – 50
Telefax +49-30-349 964 – 79
Mail:

Schröder+Schömbs
Public Relations GmbH
Torstr. 107, 10119 Berlin