CREACE – Neue Video-App erlaubt Branded Storytelling

  • Individuell gebrandete Templates für Marken (Native Advertising)
  • Kooperation mit STUDIOCANAL zum Start des US-Blockbusters NERVE

Längst hat sich der Konsum von Video-Clips in den Sozialen Netzwerken von der Nischenaktivität zum Mainstream gewandelt: Immer mehr Menschen konsumieren auf Snapchat, Facebook, Instagram & Co. bewegte Bilder – allein Facebook verzeichnet acht Milliarden Video-Aufrufe pro Tag. User Generated Content wird dabei von den Konsumenten als besonders authentisch wahrgenommen.

Creace-5

Die App

CREACE wurde als neue Video-App Mitte August gelauncht und bedient die steigende Bedeutung von Videos im Social Web als Tool für „Instant Storytelling“ mit nativer Markeneinbindung: Jedermann erhält mit der neuen App die Möglichkeit, in wenigen, sehr einfachen Schritten und mithilfe eines (gebrandeten) Templates ein Video aus dem täglichen Leben zu produzieren und es anschließend direkt aus der App heraus in den bevorzugten Social Media Kanälen zu posten. Dabei bekommt der User klare Anleitungen für die Aufnahme seines Videos. Die Technologie ergänzt das Ergebnis automatisch mit kreativen Add-ons (z.B. themenspezifische Übergange, Farbkorrekturen, Musik), die sonst nur Filmprofis zur Verfügung stehen. Dazu wurden völlig neue, cloudbasierte Anwendungen entwickelt, die in dieser Form derzeit nicht zu finden sind.

Die Einbindung der Templates, die zum Start die Bereiche Sport, Fashion, Shopping, Beauty oder Entertainment abdecken, macht es nicht nur den Usern leicht ein unterhaltsames Video zu produzieren, sondern gibt auch Marken die Möglichkeit, über eigens gebrandete Templates „on strategy“ und mit verhältnismäßig geringen Kosten ihre Kampagne durch User Generated Video abzurunden.

Die Kreativen 

CREACE ist ein Produkt von Native Studios und wurde von einem Team aus erfahrenen Marketing- und Filmprofis entwickelt: Johannes Kahnt und Alex Schwaderer (beide ehemals bei u.a. „Zum Goldenen Hirschen“), Christoph Bauer sowie Felix Blum (beide ehemals PROPELLERFILM).

„User Generated Videos sind so populär wie nie, nur wissen viele Konsumenten nicht, welche Kriterien beim Dreh beachtet werden sollten, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen“, so Christoph Bauer.

„CREACE macht die Produktion von ansprechendem Videocontent auch für Laien möglich, wodurch die Werbewirtschaft von User Generated Video profitiert“, ergänzt Alex Schwaderer.

„Das gesamte Fachwissen unserer Crew floss in die Entwicklung von CREACE. Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis und freuen uns auf den Kampagnenaufschlag mit NERVE“, fügt Geschäftspartner Johannes Kahnt hinzu.

Creace-1

Marken-Kooperationen

Die erste Kooperation startete am 18. August gemeinsam mit STUDIOCANAL, eines der führenden europäischen Filmunternehmen. Anlass ist der Filmstart des US-Blockbusters „NERVE“ am 8. September. Im Zentrum des Films steht eine App, die ihre User, sogenannte „Player“, anfangs zu eher harmlosen bis später äußerst riskanten Challenges animiert und die Welt dabei zuschauen lässt.

Die Online-Kampagne adaptiert die Storyline des Blockbusters: CREACE wird zur gebrandeten „Player“-App und bietet Challenges im NERVE-Layout für alle Konsumenten an, die damit ihre Herausforderungen dokumentieren können. In Zusammenarbeit mit Studio 71 wird die Kampagne durch reichweitenstarke YouTuber wie Kelly Misses VlogMalwanneKS Freak WhatElseKrappi WhatelseConcrafter und Krancrafter unterstützt, die ebenfalls eigene Challenges absolvieren. Alle teilnehmenden „Player“ teilen ihre Challenge-Videos auf nerve-film.de und nehmen so an einem Gewinnspiel teil. Umfangreiche Media (TV und Online) rundet die NERVE-Kampagne ab.

„Die CREACE-App ist ein toller Bestandteil unserer Kampagne zum Kinostart von NERVE, mit der wir unsere Zielgruppe aktivieren wollen. Aktionen auf Snapchat, YouTube und anderen Social Media-Kanälen ergänzen diese Kampagne, in die wir passend zur Story des Films reichweitenstarke Influencer einbinden. Native Studios mit ihrem filmischen und werblichen Hintergrund ist ein ausgezeichneter Partner und wir freuen uns sehr über die vielen kreativen User-Videos der NERVE-Challenges, zu denen wir über CREACE aufrufen.“ so Lutz Rippe, Vice President Marketing STUDIOCANAL.

Glossybox

Am 3. September findet in der Mercedes-Benz Arena in Berlin die Glossycon, Europas größte Beauty-Convention, statt. Beautyfans erwartet ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. Meet&Greets mit bekannten Beauty-Bloggern und Youtubern (Bibi, DagiBEE u.a.), eine Treatment Area oder die GlossyStage mit Auftritten von bekannten Musikern (Lena, Revolverheld) und Youtubern. Passend zu der Convention bietet Veranstalter Glossybox den Besuchern vier CREACE-Templates, die im Vorfeld u.A. via Newsletter beworben werden. Die verschiedenen Templates ermöglichen den Besuchern die Erstellung von Videos in insgesamt vier Kategorien: Glossycon-Erlebnis allgemein, Meet & Greet Selfie, Glossy Stage und Treatment Area.

Dr. Caren Genthner-Kappesz (CEO Glossybox Global) freut sich über die Zusammenarbeit: „Durch CREACE erhalten wir noch mehr und vor allem qualitativ sehr hochwertigen User Generated Content, der authentisch das Erlebte auf der Glossycon widerspiegelt. Wir als Marke profitieren immer enorm von der Strahlkraft von Videos, die Nutzer – in diesem Fall unsere Besucherinnen und Besucher – in ihren Social Media Netzwerken teilen und CREACE unterstützt uns bei genau diesem Ziel.“

Creace-2

CREACE ist kostenlos und kann hier heruntergeladen werden:
App Store: https://itunes.apple.com/de/app/creace-video-app/id1134621325?mt=8 
(Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.)
Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nativestudios&hl=de(Erforderliche Android-Version: 4.1 oder höher)

Über STUDIOCANAL

STUDIOCANAL ist eines der führenden europäischen Filmproduktions- und Vertriebsunternehmen. Als Teil der Vivendi-Konzerns und als einziges europäisches Studio ist die international tätige Tochter der französischen Canal+-Gruppe in Frankreich, Großbritannien und Deutschland sowie in Australien, Neuseeland und China mit eigenen Unternehmen und Beteiligungen vertreten. Kerngeschäft des Unternehmens ist Produktion, Koproduktion, Einkauf und Distribution internationaler Spielfilme und TV-Serien auf allen Vertriebswegen: Kino, Home Entertainment, TV und in der digitalen Distribution. In Deutschland ist STUDIOCANAL heute mit einer Bibliothek von 7.600 Titeln und einem vielfältigen Verleihportfolio vom Blockbuster bis zum Arthouse-Film einer der wichtigsten Filmverleiher, führender Home-Entertainment-Anbieter, aktiv in der Produktion von Kinofilmen sowie im TV-Lizenzhandel und den digitalen Medien. STUDIOCANAL Deutschland verleiht rund 25 Titel pro Jahr. Das Label ARTHAUS als führende Marke für den besonderen Film ergänzt das umfassende Angebot des Unternehmens.

Über Glossybox 

GLOSSYBOX ist der weltweit führende Anbieter von monatlichen Beauty-Boxen. Mit über elf Millionen verkauften Boxen ist GLOSSYBOX in zehn Ländern, darunter Deutschland, England, Frankreich, Schweden und den USA, erfolgreich. Über 250.000 Abonnenten erhalten monatlich eine Beauty-Box mit hochwertigen Kosmetik- und Pflegeprodukten. GLOSSYBOX arbeitet mit über 1.100 internationalen Markenpartnern zusammen. Das 2011 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin.

Über Native Studios

Native Studios wurde gegründet, um Tools für die Erstellung von user generated Video zu entwickeln. Das erste Produkt ist die App CREACE. Mit einem derzeit 10 köpfigen Team aus Entwicklern, Kreativen und Marketing-Spezialisten arbeiten die Berliner daran, Konsumenten und Marken die einfache Erstellung von hochwertigem Content zu ermöglichen, diesen auf den führenden Social Media Kanälen zu teilen und so die steigende Nachfrage nach authentischem User-Content zu bedienen.
http://native-studios.de/

Creace Medienbüro

Frau Winnie Viol
Telefon +49-30-349 964 – 31
Telefax +49-30-349 964 – 79
Mail:

Schröder+Schömbs
Public Relations GmbH
Torstr. 107, 10119 Berlin