Converse: CONS SPACE 002 BLN

Converse arbeitet mit Berliner Künstlern zusammen, um eine stillgelegte Textilfabrik neu zu beleben und einen Ort für gemeinsame kreative Ideen zu schaffen.

Converse eröffnet Anfang Oktober den CONS SPACE 002 BLN – eine Initiative, die urbane Kreativität durch das Zusammenbringen von Künstlern aus den Bereichen Skate, Kunst und Musik freisetzt. Im Szene-Kiez Friedrichshain-Kreuzberg wird ein verlassenes Fabrikgebäue vom 3. bis 16. Oktober in eine temporäre Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche für Skateboarding, Musik und Street Art verwandelt.

CONS_Space_1

Der Auftakt der pan-europäischen CONS SPACE Initiative fand im Mai in Barcelona statt. Dort belebten die Converse Skate-Botschafter Kenny Anderson (USA), Pontus Alv (Schweden) und Javier Mendizábal (Spanien) zusammen einen heruntergekommenen Teil der industriellen Hafenanlagen in Barcelona wieder. Beim CONS SPACE 002 BLN werden lokale Künstler eine alte, stillgelegte Teppichfabrik über drei Etagen bespielen und dort die Kreativität des modernen Berlins leben und feiern. Dies geschieht gemeinsam mit Repräsentanten des globalen Converse Skate-Teams wie Jason Jessee, Kenny Anderson, Mike Anderson und Ben Reamers.
„Mit seiner komplexen und vielfältigen kulturellen Historie hat sich in Berlin Europas inspirierendste und spannendste Kreativszene entwickelt – und bietet damit die perfekte Bühne für den CONS SPACE 002 BLN“, erklärt Neil Chester, Converse EMEA Skate Marketing Manager. „Wir freuen uns sehr darauf, eng mit den Berliner Kreativen zusammen zu arbeiten und den Talenten, die diese Stadt so einzigartig machen, eine Plattform zu geben.“

Ein wesentlicher Bestandteil des neuen CONS SPACE wird ein Kreativstudio und eine Ausstellungsfläche sein, die von dem auf Streetart spezialisierten Team von Hallenkunst kuratiert wird. Eine Gruppe lokaler Künstler – die durch ihre Liebe zum Skaten und dessen Subkulturen verbunden sind – entwickelt den „Kunstraum“ während der zwei Wochen kontinuierlich weiter und bringt ihre Vision der Berliner Street Culture zum Ausdruck.
Roberto Cuellar wird die Grenzen skatebarer Kunst ausloten und das Erdgeschoss in ein einzigartiges Skate-Lab transformieren. Dieser state-of-the-art Skate-Park wird das pulsierende Herzstück des CONS SPACE sein und allen Besuchern zur Verfügung stehen.
Eine Vielzahl verschiedener Special Events, Performances und kreativer Ausstellungen werden in der Galerie in der ersten Etage, den verschiedenen Lounges und einem Freiluftkino des CONS Space 002 stattfinden. Eines der Highlights ist die Ausstellung „Jason Jessee Retrospektive“ von Jürgen Blümlein, die auf die Karriere einer erstklassigen Skaterlegende zurückschaut und den Launch des Converse CONS CTS Santa Cruz 40. Anniversary Pakets begleitet.
Um das gesamte CONS SPACE Programm abzurunden und die Zusammenhänge zwischen Skateboarding, Kunst und Musik noch einmal auf eindrucksvolle Weise zu zeigen, wartet zum Abschluss ein besonderes Highlight: Das “Skateboard Concerto” von Sébastien Carayol. Dieses, auf exklusiv im CONS SPACE gedrehtes Skateboard-Videomaterial komponierte Konzert, wird von dem Pianisten Fortunato d’Orio live vor Ort gespielt. Diese einzigartige Performance findet am Mittwoch, den 16. Oktober beim großen Finale des CONS SPACE 002 BLN statt.
Weitere Informationen zum CONS Space 002 BLN unter www.converse.de.

Öffnungszeiten:

Dienstag, 3. Oktober – Mittwoch., 16. Oktober 2013

Montag: geschlossen

Dienstag bis Donnerstag: 16h-22h

Freitag und Samstag: 14h-24h

Sonntag: 14h-22h

Schröder+Schömbs PR Medienbüro

Telefon +49-30-349 964 – 50
Telefax +49-30-349 964 – 79
Mail:

Schröder+Schömbs
Public Relations GmbH
Torstr. 107, 10119 Berlin