FIS_Saiblingsroellchen_allergenarm_quer

Kochvergnügen und Genuss – trotz Lebensmittelintoleranzen:

Allergenarme Köstlichkeiten aus dem Fissler Schnellkochtopf

Lebensmittelintoleranzen, also Allergien und Unverträglichkeiten, sind ein Thema, das brandaktuell ist und die Menschen heute mehr denn je umtreibt. Wer eine Intoleranz gegenüber bestimmten Lebensmitteln oder Inhaltsstoffen bei sich entdeckt, muss lernen, mit dieser umzugehen. Im ersten Moment scheint das Genießen beim Essen damit der bloßen Nahrungsaufnahme zu weichen. Ein Verlust an Kochspaß oder ein Verzicht auf Genuss müssen jedoch nicht zwangsläufig damit einhergehen. Für das Kochen am heimischen Herd gibt es eine praktische Lösung, die das Leben trotz Intoleranz einfacher und zugleich geschmacklich vielfältiger macht: den Schnellkochtopf.

Besonders für Menschen mit Histaminintoleranz ist der Schnellkochtopf eine Bereicherung in der Küche. Meist können Betroffene Gerichte wie frische Hühnerbrühe oder leckeres Gulasch nicht verzehren, weil sich beim langen Schmoren zu viel Histamin entwickelt. Bei einer Intoleranz sind häufig nicht ausreichend Enzyme zur Verarbeitung der aufgenommenen Nahrung vorhanden. Durch die Verwendung eines Schnellkochtopfs (z.B. den vitavit® premium von Fissler) müssen Gerichte mit langer Garzeit jedoch nicht mehr vom Speiseplan gestrichen werden. Aufgrund des erhöhten Drucks garen die meisten Lebensmittel in einem Schnellkochtopf doppelt bis dreimal so schnell wie in einem normalen Kochtopf wodurch die Entwicklung von Histamin eingedämmt wird.

Die Vorteile eines Schnellkochtopfs für Allergiker bestätigt auch Autorin Stefanie Grauer-Stojanovic, die hinter dem erfolgreichen Foodblog KochTrotz steckt. Aufgrund ihrer persönlichen Leidensgeschichte hat sie begonnen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und schreibt mittlerweile nicht nur über das Leben und Kochen mit Intoleranzen, sondern hilft Betroffenen auch als Ernährungsberaterin und Coach. Stefanie benutzt den Schnellkochtopf selbst schon seit sie daheim auszog, aber mit dem Aufkommen von diversen Einschränkungen hat sie diesen Küchenhelfer noch mehr zu schätzen gelernt. Sowohl die kurzen Garzeiten, als auch der hohe Vitamin- und Mineralstofferhalt zeichnen ihn ihrer Meinung nach optimal für allergenarmes Kochen aus. So kann ganz einfach einem Nährstoffmangel entgegengewirkt werden, von dem viele Allergiker aufgrund der eingeschränkten Ernährung betroffen sind. Stefanie ist zudem begeistert von der Vielfalt, die im Schnellkochtopf möglich ist. Nahezu alle Zubereitungsarten seien anwendbar: Schonend garen, schmoren, dämpfen, anbraten, ja sogar „backen“ könne man darin. Besonders gerne kocht die Autorin von KochTrotz einen histaminarmen Sauerbraten, der wie sie sagt “im Nu herrlich zart und aromatisch” ist. Selbst die Zutaten-Beschaffung für allergenarme Rezepte ist heute kein Spießrutenlauf mehr. Viele Zutaten sind in herkömmlichen Supermärkten oder aber in Bioläden sowie Reformhäusern erhältlich.

So zeichnet sich der Schnellkochtopf nicht nur durch eine schonende Zubereitung aus, er erhält zudem die kulinarische Vielfalt und den Kochspaß in der Küche eines jeden Allergikers.

Allergenarme Rezepte von Stefanie Grauer-Stojanovic (KochTrotz):
Rezept 1 – Sauerbraten
Rezept 2 – Saiblingsröllchen mit Gewürzhirse und Frischkäse-Dip
Rezept 3 – Paprikamark
Rezept 4 – Gefüllte Minikürbisse
Rezept 5 – Buttermilchbrot oder -brötchen
Rezept 6 – Browniekuchen

Passende Fissler Schnellkochtöpfe:
vitavit® edition design (4,5 l, 6 l, 8 l, 10 l)
vitavit® premium (2,5 l, 3,5 l, 4,5 l, 6 l, 8 l, 10 l)
vitavit® comfort (2,5 l, 3,5 l, 4,5 l, 6 l, 8 l, 10 l)

Über Fissler
Das deutsche Familienunternehmen Fissler wurde 1845 von Carl Philipp Fissler in Idar-Oberstein gegründet. Heute steht die Marke für Freude und Leidenschaft beim Kochen. Fissler ist einer der weltweit führenden Hersteller von qualitativ hochwertigem Kochgeschirr. Das Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. Die Premium-Produkte von Fissler sind „Made in Germany“ und in über 80 Ländern vertreten. Fissler trägt die Gütesiegel „TOP 50 deutsche Luxusunternehmen“ sowie „Top 100“ und gehört mit Letzterem zu den inno­vativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Weitere Informationen: www.fissler.com

Fissler Medienbüro

Herr Julian Steinforth
Telefon +49-30-349 964 – 18
Telefax +49-30-349 964 – 79
Mail:

Schröder+Schömbs
Public Relations GmbH
Torstr. 107, 10119 Berlin