pr-und-influencer-relations-agentur-berlin-Eco2Bottle: Erste klimaneutrale Leichtglas-Weinflasche aus garantiert 93 Prozent Altglas

Eco2Bottle

Eco2Bottle: Erste klimaneutrale Leichtglas-Weinflasche aus garantiert 93 Prozent Altglas

Wir alle werden täglich mit den Folgen des Klimawandels konfrontiert. Er muss unser tägliches Tun beeinflussen, denn alles hat seinen eigenen ökologischen Fußabdruck. Damit wir gemeinsam das erklärte Ziel einer deutlich CO2-reduzierten Gesellschaft erreichen, muss jeder Mensch durch sein persönliches Verhalten im Einzelnen und die Wirtschaft mit ihren Produkten und Dienstleistungen als Ganzes Verantwortung übernehmen.

Der oberfränkische Behälterglashersteller Wiegand-Glas beschäftigt sich seit Jahren mit der Reduktion seines Carbon Footprints. Auch wenn Glas zu 100 Prozent recycelbar ist, verursacht die Produktion einer Glasflasche dennoch CO2-Emissionen. In dieser Thematik stellte Florenz Wiegand, Sohn eines der geschäftsführenden Gesellschafter von Wiegand-Glas und Absolvent der Hochschule Geisenheim University, den Kontakt zu einer Projektgruppe des Bachelor-Studiengangs der Internationalen Weinwirtschaft her. Diese befasste sich im Rahmen einer Semesterarbeit mit der Umsetzbarkeit einer klimaneutralen Weinflasche. Aus der sich entwickelten Zusammenarbeit entstand die Idee, diese CO2-neutrale Verpackung aus dem nachhaltigen Werkstoff Glas auf den Markt zu bringen.

Das Ergebnis ist die neue Eco2Bottle, die erste klimaneutrale Weinflasche aus garantiert 93 Prozent Altglas.

pr-und-influencer-relations-agentur-berlin-Eco2Bottle: Erste klimaneutrale Leichtglas-Weinflasche aus garantiert 93 Prozent Altglas

Sie ist eine gewichtsreduzierte 0,75 Liter Bordeaux-Weinflasche und mit 390 Gramm um fast 20 Prozent leichter als vergleichbare Weinflaschen aus dem Wiegand-Glas Portfolio. Langfristig soll das Gewicht weiter reduziert werden. Denn dies spart nicht nur über den geringeren Rohstoffeinsatz CO2-Emissionen, sondern auch über die sich daran anschließenden Transporte zum Abfüller, zum Handel und zum Konsumenten. „Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass das Flaschengewicht ein Indiz für die Weinqualität ist. Denn für den Wein ist es irrelevant, wie viel die Flasche wiegt. Aber der Umwelt ist es nicht egal”, so Nikolaus Wiegand, Geschäftsführer von Wiegand-Glas.

pr-und-influencer-relations-agentur-berlin-Eco2Bottle: Erste klimaneutrale Leichtglas-Weinflasche aus garantiert 93 Prozent Altglas

Um die CO2-Emissionen weiter zu senken, wird die Eco2Bottle ausschließlich mit klimaneutralem Strom aus 100 Prozent Wasserkraft (VERBUND) und aus garantiert 93 Prozent grünen Scherben hergestellt. Der durchschnittliche Anteil an „Alt”-Scherben bei der Behälterglasproduktion in Deutschland liegt laut Bundesverband Glasindustrie e.V. bei ca. 60 Prozent. Das bedeutet, dass bei der Eco2Bottle nur durch den im Vergleich zum Bundesdurchschnitt höheren Einsatz von Altglas sowohl bis zu 11 Prozent Energie als auch 13 Prozent CO2-Emissionen eingespart werden.

Für die heute noch nicht vermeidbaren Emissionen, die unter anderem durch das Verbrennen von Erdgas im Produktionsprozess entstehen, investiert Wiegand-Glas zum Ausgleich in ein Klimaschutzprojekt. In Zusammenarbeit mit ClimatePartner wird das Klimaschutzprojekt „Bäume pflanzen in Deutschland“ unterstützt. Somit werden die CO2-Emissionen, die im gesamten Herstellungsprozess der Weinflasche entstehen, vollständig ausgeglichen.

Erstmalig schafft es Wiegand-Glas, alle möglichen Maßnahmen zur Reduzierung von CO2-Emissionen in einem Produkt zu vereinen. Die „grünere Weinflasche“ ist der Startschuss für die vielversprechende Konzeption Eco2Bottle. „Mit der Eco2Bottle schließt sich der Kreis einer nachhaltigeren Weinwirtschaft, vom Weinberg bis zum Transport an den POS. Unser Ziel ist es, zeitnah weitere Getränke- und Nahrungsmittelprodukte mit dem einzigartigen Konzept zu bedienen. Wir wollen darüber hinaus Konsumenten ansprechen und diese für die Vorteile dieser Idee sensibilisieren und überzeugen”, so Nikolaus Wiegand.

Über Wiegand Glas:

Wiegand-Glas ist einer der Top 3 Behälterglashersteller in Deutschland und produziert in vier Werken in Steinbach am Wald (Bayern), Ernstthal, Großbreitenbach und Schleusingen (Thüringen) täglich mehr als acht Millionen Glasbehälter für die Getränke- und Nahrungsmittelindustrie. Nikolaus Wiegand und Oliver Wiegand führen das erfolgreiche Familienunternehmen in der 4. Generation und setzen dabei auf Tradition und moderne Technologie zugleich. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019/2020 im Konzern einen Gesamtumsatz von rund 517 Millionen Euro und beschäftigt rund 1.950 Mitarbeiter.

Pressekontakt

Schröder+Schömbs PR

Michael Hetzinger

Telefon +49-30-349 964 – 43
Telefax +49-30-349 964 – 79
Mail:

Schröder+Schömbs
Public Relations GmbH
Torstr. 107, 10119 Berlin