Die Abenteuer unserer Mitarbeiter

Unser Office-Ausflug zum Gelato Festival

Gelato-1

Es war einer dieser Julitage, an dem sich die Torstraße vor unserem Fenster wieder in eine unbarmherzige Asphalt-Wüste verwandelte, gegen deren Hitze selbst der stärkste Ventilator irgendwann kapituliert, und die sonst so aktiven Office-Hunde nur noch ruhig in der schattigsten Ecke liegen. Also genau der richtige Tag, um sein Telefon schon früher auf abwesend zu stellen und lieber zusammen mit den Kollegen das Gelato Festival zu besuchen.

Also ging es gemeinsam auf zur Arena, wo das Festival in diesem Jahr seine Berliner Premiere feierte. Dort bot sich neben dem leckeren Eis auch gleich noch ein wunderschöner Ausblick auf Badeschiff, Oberbaumbrücke und Co. Vor Ort wurde dann der Traum der 8-jährigen Ichs von uns allen endlich wahr. Insgesamt zehn Eisproduzenten präsentierten ihre vor Ort produzierten Kreationen. Und die konnten es mit jeder Neu-Prenzlberger Eisdiele in Sachen Kreativität locker aufnehmen. Bei karamellisierter Karotte auf Limone oder Griechischem Joghurt mit exotischen Früchten fiel die Auswahl schwer, welches Eis man unbedingt probieren sollte. Denn eines war klar, die Zehnerkarte Eis konnten selbst die dehnungsfähigsten Mägen nicht bezwingen. Schnell wurden Favoriten ausgetauscht, Geschmäcker diskutiert oder die Eisproduktion live mitverfolgt.

Am Ende zogen wir alle mit vollen Bäuchen unserem Feierabend entgegen. Viele mit dem Wunsch nach einer ordentlichen Portion Currywurst, die anderen mit dem Bedürfnis, die nächsten 3 Tage keinen einzigen Bissen mehr anzurühren. Aber alle mit einem glücklichen Lächeln auf den Lippen, endlich einen Kindheitstraum erfüllt bekommen zu haben.

– Sophie Hein

Gelato-2